Herzlich Willkommen auf der Website von Elisabeth Motschmann MdB

Ihre Abgeordnete für Bremen und Bremerhaven

Aktuelles

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Weser Kurier: „Bremer Persönlichkeiten über ihre Erinnerungen an die Schulzeit“:

Elisabeth Motschmann (CDU), Bundestagsabgeordnete: „Obwohl sie von Orts- und Schulwechseln geprägt war, habe ich sehr gute Erinnerungen an alle Stationen meiner Schulzeit – von Köln über Hermannsburg in der Lüneburger Heide und Hamburg Othmarschen. Meine besten Fächer waren Musik und Sport. „Horrorfächer“ waren für mich Mathe, Physik und Chemie. Einmal habe ich versucht, eine schlechte Mathenote zu verheimlichen.

Das kam natürlich später doch ans Licht. Und ich habe einen blauen Brief erhalten: Versetzung gefährdet! Davon erfuhr ich aber erst hinterher. Meine Mutter hatte diesen blauen Brief im Ofen verbrannt und ihn weder mir noch meinem Vater zumuten wollen. Sitzengeblieben bin ich zum Glück nie.“
... Mehr ansehenWeniger ansehen

Weser Kurier: „Bremer Persönlichkeiten über ihre Erinnerungen an die Schulzeit“:  Elisabeth Motschmann (CDU), Bundestagsabgeordnete: „Obwohl sie von Orts- und Schulwechseln geprägt war, habe ich sehr gute Erinnerungen an alle Stationen meiner Schulzeit – von Köln über Hermannsburg in der Lüneburger Heide und Hamburg Othmarschen. Meine besten Fächer waren Musik und Sport. „Horrorfächer“ waren für mich Mathe, Physik und Chemie. Einmal habe ich versucht, eine schlechte Mathenote zu verheimlichen.  Das kam natürlich später doch ans Licht. Und ich habe einen blauen Brief erhalten: Versetzung gefährdet! Davon erfuhr ich aber erst hinterher. Meine Mutter hatte diesen blauen Brief im Ofen verbrannt und ihn weder mir noch meinem Vater zumuten wollen. Sitzengeblieben bin ich zum Glück nie.“

Auf Facebook kommentieren

Was für ein hübsches Kind.

Klug Deine Mutter liebe Elisabeth😘🙋‍♀️

Erkennt man Sie sehr gut! Der Blick ist heute noch so. Sehr schönes Foto♥️

so ein liebes Kind😘😘

„ Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.“ Diesen Satz soll Martin Luther gesagt haben und wir haben uns ihn zu Herzen genommen. Ich wünsche allen Freunden schöne Ferien und immer einen blauen Himmel wie auf dem Foto. ... Mehr ansehenWeniger ansehen

„ Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.“ Diesen Satz soll Martin Luther gesagt haben und wir haben uns ihn zu Herzen genommen. Ich wünsche allen Freunden schöne Ferien und immer einen blauen Himmel wie auf dem Foto.

Auf Facebook kommentieren

Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute nochmal Karussell fahren

.... wir kommen wenn die Äpfel 🍎 reif sind....

Schöne Ferien wünschen wir

Ich hoffe nicht, dass nun morgen die Welt untergeht. 🙏😂🙏

Ich helfe dir beim pflanzen und pflegen des Baumes.

View more comments

4 Tagen her

Elisabeth Motschmann MdB

... Mehr ansehenWeniger ansehen

Auf Facebook kommentieren

Usedom ist auch nicht schlecht.

👍

Schönes Foto 🙂

... wenn das man nicht die Ostsee in meinem Wahlkreis ist 😂

Ja, so ist das an der See ... immer ordentlich Wind! Das dient der Gesundheit. Du machst das richtig!

Ein sehr schönes, hanseatisches Bild! 🙂

Respekt

Nice

👍🌹

View more comments

Bremen in Ostholstein: Sundowner bei bester Laune. Euch allen wünschen wir ein ebenso schönes Wochenende! ... Mehr ansehenWeniger ansehen

Bremen in Ostholstein: Sundowner bei bester Laune. Euch allen wünschen wir ein ebenso schönes Wochenende!

Auf Facebook kommentieren

Herzliche Grüße

Liebe Elisabeth, vielen Dank für die spontane Idee. Bis bald in Bremen

Viel Spaß 😉

Mehr laden