Herzlich Willkommen auf der Website von Elisabeth Motschmann MdB

Aktuelles

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

In dieser Woche besuchte mich Sophie v. Selchow in meinem Bremer Büro. Sie wirbt für das deutsch-baltische Jugend- und Studentenwerk. Darin unterstütze ich sie gerne, denn ich bin Berichterstatterin für die baltischen Staaten der CDU/CSU Fraktion im Auswärtigen Ausschuss. ... Mehr ansehenWeniger ansehen

In dieser Woche besuchte mich Sophie v. Selchow in meinem Bremer Büro. Sie wirbt für das deutsch-baltische Jugend- und Studentenwerk. Darin unterstütze ich sie gerne, denn ich bin Berichterstatterin für die baltischen Staaten der CDU/CSU Fraktion im Auswärtigen Ausschuss.

Auf Facebook kommentieren

Ihr Engagement ist vorbildlich . Der Aggressor Russland (Oligarchischen) sollten man berücksichtigt Hegemonie, Expansion . Der gibt es auxh vergessen Deutsche kinder vielleicht könnte man die finanzielle unterstützen .

Ich freue mich, dass sich die Kulturstaatsministerin einen Tag für Bremen Zeit genommen hat. Der Schwankhalle in Bremen fühle ich mich persönlich sehr verbunden. In meiner Zeit als Staatsrätin habe ich dafür gesorgt, dass der Beschluss für den Auf- und Ausbau der Schwankhalle als Kultureinrichtung für die freie Szene auf dem Areal der ehemaligen Remmer-Brauerei umgesetzt wurde.

Natürliche verstehe ich mich als ultur- und medienpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion in Berlin als Botschafterin und Anwältin für die Kultur in Bremen und Bremerhaven. Der Besuch der Staatsministerin ist ein Zeichen für die exzellente Zusammenarbeit zwischen Regierung und Parlament. Er ist außerdem ein Bekenntnis für die Theater als wichtige Säulen der deutschen Kulturlandschaft.“

Kulturstaatsministerin Monika Grütters:

„Aus gutem Grund machen wir auf der Suche nach dem Theater der Zukunft in Bremen Station: Hier finden wir sowohl ganz klassische wie auch freie, experimentelle Theater- und Bühnenformate. Bremen ist also ein Musterbeispiel für die Vielfalt künstlerischer Ausdrucksformen - deshalb unterstützt der Bund gerne viele Projekte hier vor Ort. Ohne den Rückhalt des Parlaments und vor allem der Bremer Abgeordneten Elisabeth Motschmann als der kulturpolitischen Sprecherin, wäre so viel Engagement für Bremen sicher schwieriger.“
... Mehr ansehenWeniger ansehen

Ich freue mich, dass sich die Kulturstaatsministerin einen Tag für Bremen Zeit genommen hat. Der Schwankhalle in Bremen fühle ich mich persönlich sehr verbunden. In meiner Zeit als Staatsrätin habe ich dafür gesorgt, dass  der Beschluss für den Auf- und Ausbau der Schwankhalle als Kultureinrichtung für die freie Szene auf dem Areal der ehemaligen Remmer-Brauerei umgesetzt wurde.  Natürliche verstehe ich  mich als ultur- und medienpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion in Berlin als Botschafterin und Anwältin für die Kultur in Bremen und Bremerhaven. Der Besuch der Staatsministerin ist ein Zeichen für die exzellente Zusammenarbeit zwischen Regierung und Parlament. Er ist außerdem ein Bekenntnis für die Theater als wichtige Säulen der deutschen Kulturlandschaft.“  Kulturstaatsministerin Monika Grütters:  „Aus gutem Grund machen wir auf der Suche nach dem Theater der Zukunft in Bremen Station: Hier finden wir sowohl ganz klassische wie auch freie, experimentelle Theater- und Bühnenformate. Bremen ist also ein Musterbeispiel für die Vielfalt künstlerischer Ausdrucksformen - deshalb unterstützt der Bund gerne viele Projekte hier vor Ort. Ohne den Rückhalt des Parlaments und vor allem der Bremer Abgeordneten Elisabeth Motschmann  als der kulturpolitischen Sprecherin, wäre so viel Engagement für Bremen sicher schwieriger.“

1 Tag her

Elisabeth Motschmann MdB

Besuch von Kulturstaatsministerin Monika Grütters in Bremen: Gemeinsam mit vielen Kulturschaffenden diskutieren wir heute Vormittag in der Schwankhalle. ... Mehr ansehenWeniger ansehen

Besuch von Kulturstaatsministerin Monika Grütters in Bremen: Gemeinsam mit vielen Kulturschaffenden diskutieren wir heute Vormittag in der Schwankhalle.Image attachmentImage attachment

Der Deutsche Bundestag zu Gast in Bremen auf der „HanseLife“: Das war ein Treffpunkt auch für vertraute Parteifreunde wie Petra Hoya und ihren Mann. Einfach schön! ... Mehr ansehenWeniger ansehen

Der Deutsche Bundestag zu Gast in Bremen auf der „HanseLife“: Das war ein Treffpunkt auch für vertraute Parteifreunde wie Petra Hoya und ihren Mann. Einfach schön!Image attachmentImage attachment

Auf Facebook kommentieren

Danke schön, liebe Elisabeth Motschmann, dass fand ich auch.

2 Tagen her

Elisabeth Motschmann MdB

Heute bin ich wieder einmal zu Gast beim politischen Mittwochs-Frühstück der CDU Bremen-Nord. Gemeinsam diskutieren wir über die vergangen Wahlen, die Arbeit der Bundesregierung und die bremische Kulturpolitik. ... Mehr ansehenWeniger ansehen

Heute bin ich wieder einmal zu Gast beim politischen Mittwochs-Frühstück der CDU Bremen-Nord. Gemeinsam diskutieren wir über die vergangen Wahlen, die Arbeit der Bundesregierung und die bremische Kulturpolitik.Image attachment

Auf Facebook kommentieren

Lasst es Euch schmecken!

Mehr laden