Herzlich Willkommen auf der Website von Elisabeth Motschmann MdB

Aktuelles

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Besuch in der Stiftung Deutscher Widerstand, geführt durch Prof. Dr. Johannes Tuchel: Hier bin ich den Spuren der Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus nachgegangen. Sie wurden in der öffentlichen Wahrnehmung jahrelang vergessen, verdrängt und ignoriert. 75 Jahre danach debattieren wir dieses Thema am Freitag endlich auch im Bundestag. Die Frauen im Widerstand gehören zu den vergessenen Heldinnen der deutschen Geschichte. ... Mehr ansehenWeniger ansehen

Besuch in der Stiftung Deutscher Widerstand, geführt durch Prof. Dr. Johannes Tuchel: Hier bin ich den Spuren der Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus nachgegangen. Sie wurden in der öffentlichen Wahrnehmung jahrelang vergessen, verdrängt und ignoriert. 75 Jahre danach debattieren wir dieses Thema am Freitag endlich auch im Bundestag. Die Frauen im Widerstand gehören zu den vergessenen Heldinnen der deutschen Geschichte.

Auf Facebook kommentieren

Wieso posieren Sie neben Stauffenberg und Quirnheim, wenn es um Frauen aus dem Widerstand geht?

Das ist eine großartige Gedenkstätte! Unser Leistungskurs Geschichte hat bei einer Exkursion dort Quellenarbeit machen dürfen, das war ein sehr spannendes Erlebnis!

Ich freue mich über das Ergebnis der Wahlen in Istanbul! Sieg der Demokratie! ... Mehr ansehenWeniger ansehen

Die CDU steht ohne wenn und aber hinter allen Sicherheitsorganen!Zweifel sind unangebracht. ... Mehr ansehenWeniger ansehen

„Aktivisten“ ist die verharmlosende Bezeichnung von radikalen Linken. 8 verletzte Polizisten gab es heute im Tagebau Garzweiler. ... Mehr ansehenWeniger ansehen

„Aktivisten“ ist die verharmlosende Bezeichnung von radikalen Linken. 8 verletzte Polizisten gab es heute im Tagebau Garzweiler.

Auf Facebook kommentieren

In meinen Augen ist der Wunsch, den Planeten Erde für die Gattung Homo bewohnbar zu lassen, eher unpolitischer Natur. Mein persönlicher Instinkt betrachtet die derzeitige Abwägung "Arbeitsplätze vs. generelle Existenz der Menschheit" des politischen Diskurses als etwas unvorteilhaft was die Aussichten meiner Enkel und nachfolgender Generationen angeht. Wir beide sind dann ja lange tot, wenn hier dann das Licht ausgeht, aber gerade aus christlicher Sicht fände ich eine gewisse Weitsicht vorteilhaft.

Links- oder rechtsextremistische Straftaten müssen härter bestraft werden! Alle reden von einer besseren Zukunft ... dann lasst uns auch besser miteinander umgehen und nicht mit Gewalt!

Mehr laden