Herzlich Willkommen auf der Website von Elisabeth Motschmann MdB

Aktuelles

Die Osterferien beginnen. Wir freuen uns und wir wünschen allen
gesegnete, sonnige Ostertage!
... Mehr ansehenWeniger ansehen

Die Osterferien beginnen. Wir freuen uns und wir wünschen allen 
gesegnete, sonnige Ostertage!

 

Auf Facebook kommentieren

Ich wünsche Ihnen ebenfalls frohe Ostern. Herzliche Grüße ☀️

AUCH Ihnen und Ihrer Familie ein frohes Osterfest.

Ich wünsche Ihnen ebenfalls frohe Ostern. Herzliche Grüße ☀️

Wünsche ein schönes und frohes Osterfest !

Ein sehr schönes Bild von Ihnen. Ich wünsche Ihnen ebenfalls ein gesegnetes Osterfest!

Frohe Ostern und Herzliche Grüße aus UK

Auch Ihnen ein gesegnetes Osterfest!

Frohe und gesegnete Ostern! 🐇

Ganz ganz tolles Bild. Schöne und gesegnete Ostertage. Liebe Grüße 🍀💐

Danke und ebenfalls frohe Ostern!

So ein schönes Bild liebe Elisabeth🥰. Dir und deiner Familie ganz schöne Ostertage.

Gesegnete Ostern. Wird ja schön... 😇

Gesegnetes Osterfest für Ihre ganze Familie, liebe Frau Motschmann.

War wieder sehr schön neulich bei Ihnen. Ich wünsche Ihnen frohe Ostern und bis bald 😊!

Das wünsche ich Ihnen auch💁

Super !

Danke, den wünsche ich Euch auch...

ich wünsche auch schöne und erholsame Osterfeiertage

Schönes Bild und schöne Ostertage für Seuche!!!

+ Mehr Kommentare anschauen

Die Zerstörung von Notre Dame durch das Feuer ist ein großes Unglück! Das goldene Kreuz blieb erhalten - ein schönes Zeichen! Die Kunstschätze konnten weitgehend gerettet werden. Glück im Unglück! ... Mehr ansehenWeniger ansehen

Die Zerstörung von Notre Dame durch das Feuer ist ein großes Unglück! Das goldene Kreuz blieb erhalten - ein schönes Zeichen! Die Kunstschätze konnten weitgehend gerettet werden. Glück im Unglück!Image attachmentImage attachment

Lieber Besuch auf unserer Terrasse. ... Mehr ansehenWeniger ansehen

Lieber Besuch auf unserer Terrasse.Image attachment

Ich genieße die Sonne auf dem Bremer Marktplatz und wünsche allen Facebook-Freunden einen guten Start in die Woche. ... Mehr ansehenWeniger ansehen

Ich genieße die Sonne auf dem Bremer Marktplatz und wünsche allen Facebook-Freunden einen guten Start in die Woche.

 

Auf Facebook kommentieren

Danke, ebenso!

Herzliche Grüße aus Dresden.

Das wünsche ich dir auch, liebe Elisabeth.😉☀️👍

Danke, den wünsche ich dir auch ☀️🌞☕

Very nice

Danke Elisabeth, Dort trafen wir uns in 2015. Liebe Grüße aus Holland

+ Mehr Kommentare anschauen

Impfpflicht?
Ja!
... Mehr ansehenWeniger ansehen

 

Auf Facebook kommentieren

Danke an NRW für das Beispiel.

Impfpflicht? Nein!

Definitiv Ja!!

Ich halte eine Impfpflicht per se für gefährlich weil sie dann auf alle noch so unsinnigen Impfungen ausgeweitet werden kann. Viele Impfungen bergen mehr Gefahr als Nutzen. Ich würde zwar weiterhin auf Freiwilligkeit setzen aber den Besuch einer Schule bei diversen Fällen und Lagen zb nur mit Impfung gewähren. Die Impfhysterie aus beiden Lagern polarisiert aktuell die Debatte.

Ich kann als vierfache Mutter von schulpflichtigen Kindern überhaupt nicht nachvollziehen, wieso man sein Kind nicht impft. Im Übrigen weise ich mal darauf hin, dass alle meine Schülerinnen der internationalen Vorbereitungsklasse geimpft sein müssen, bevor sie überhaupt zur Schule gehen dürfen. Wird hier etwas mit zweierlei Maß gemessen? Wehe dem, geflüchtete (!) SchülerInnen würden ihre MitschülerInnen gefährden auf Grund mangelnder Impfungen. Den Aufschrei höre ich jetzt schon. Umgekehrt ist es kein Problem, wenn Impfgegner ihre Kinder in die Schulen schicken? Darüber gilt es auch nachzudenken. Insofern kann ich mich als Tutorin einer internationalen Vorbereitungsklasse glücklich schätzen, die Hälfte meiner Stunden dort zu verbringen. Denn da sind ganz sicher alle Kinder komplett geimpft.

Ja!

Richtig so, was für Tiere gilt sollte auch für Menschen gelten... Säuchenschutz

Nein. So wünschenswert es wäre, wenn jeder sein Kind impfen lassen würde. Die Politik sollte sich zurückhalten mit dem erzwingen gesellschaftlich wünschenswerten Verhaltens. Eltern sind (in der Regel) erwachsene Bürger und mündig. Es ist nicht Aufgabe der Politik den Bürger zu erziehen. Besonders wir Christdemokraten sollten das Leitbild des mündigen Bürgers immer hochhalten. Sonst sind wir kein Stück besser als die staatsgläubigen Grünen.

+ Mehr Kommentare anschauen

Mehr laden