Herzlich Willkommen auf der Website von Elisabeth Motschmann MdB

Aktuelles

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Der „Bremer Tisch“ des Steuerberaterverband aus Bremen und Bremerhaven war reichlich gedeckt. Das hinderte uns nicht daran, intensive Gespräche zu führen. Es ging z. B. um die Grundsteuerreform, die in der vergangenen Woche im Bundestag beschlossen wurde. ... Mehr ansehenWeniger ansehen

Der „Bremer Tisch“ des Steuerberaterverband aus Bremen und Bremerhaven war reichlich gedeckt. Das hinderte uns nicht daran, intensive Gespräche zu führen.  Es ging z. B.  um die Grundsteuerreform, die in der vergangenen Woche im Bundestag beschlossen wurde.Image attachment

Auf Facebook kommentieren

Liebe Elisabeth, vielen Dank das du dir die Zeit genommen hast.

11 Stunden her

Elisabeth Motschmann MdB

Wer die AfD unterstützt oder wählt, zerstört unsere Demokratie. Diese Plakate sind nur ein Beispiel dafür. ... Mehr ansehenWeniger ansehen

Auf Facebook kommentieren

Die AfD ist nur ein Symptom - die Ursachen können nur im Konrad-Adenauer-Haus bekämpft werden.

Das ist ekelhaft. Ich finde es beschämend, dass solche Wahlpropaganda überhaupt in einer Demokratie erlaubt ist. Meiner Meinung nach ist das eindeutig verfassungswidrig.

Zitate, nicht Plakate. Die Plakatform ist von der Kampagne "Wir werden sie jagen" imitiert. Es ist ja das Perfide, dass die NSAfD das niemals auf Plakate bringen würde, sondern als geübte Kreidefresser solche Sprüche nur in einem Umfeld bringt, in dem sie glaubt, dass Zuspruch den Widerspruch überwiegt.

Die Plakate sind doch ein Fake. Natürlich gibt es Demokratiezerstörer in der AfD. Diese stellen aber nicht die Mehrheit. Im übrigen ist die Union nicht nur maßgeblich für die Stärke der AfD verantwortlich sondern fährt mit einer grünen Politik unser Land an die Wand.

Das sind harmlose Plakate, ich hatte schon schlimmere gesehen. Die zeigen, dass sie Nazis sind.

View more comments

Karl Marx und Friedrich Engels haben Bewegungen ausgelöst, die viel Unglück über die Welt gebracht haben. In allen kommunistischen/sozialistischen Staaten leben die meisten Menschen in Armut und Unfreiheit. Menschenrechte wie Pressefreiheit, Meinungsfreiheit und unabhängige Gerichtsbarkeit gelten nicht. So selbstverständlich wie all diese Freiheiten für uns sind, sind sie eben nicht! ... Mehr ansehenWeniger ansehen

Karl Marx und Friedrich Engels haben Bewegungen ausgelöst, die viel Unglück über die Welt gebracht haben. In allen kommunistischen/sozialistischen Staaten leben die meisten Menschen in Armut und Unfreiheit. Menschenrechte wie Pressefreiheit, Meinungsfreiheit und unabhängige Gerichtsbarkeit gelten nicht. So selbstverständlich wie all diese Freiheiten für uns sind, sind  sie eben nicht!

Immer wieder beeindruckend, ein Gottesdienst im Berliner Dom! ... Mehr ansehenWeniger ansehen

Immer wieder beeindruckend, ein Gottesdienst im Berliner Dom!Image attachment

Gestern fanden die 19. Potsdamer Gespräche zur Kulturpolitik statt. In einer Podiumsdiskussion sprachen wir über aktuelle Entwicklungen und Perspektiven der Kulturpolitik in Bund, Land und Kommune. ... Mehr ansehenWeniger ansehen

Gestern fanden die 19. Potsdamer Gespräche zur Kulturpolitik statt. In einer Podiumsdiskussion sprachen wir über aktuelle Entwicklungen und Perspektiven der Kulturpolitik in Bund, Land und Kommune.
Mehr laden