Herzlich Willkommen auf der Website von Elisabeth Motschmann MdB

Ihre Abgeordnete für Bremen und Bremerhaven

Aktuelles

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Kloster Wennigsen: Hier fand am Wochende die Jahreshauptversammlung vom Gelben Kreis (privater Freundeskreis)statt. Ein Vortrag von Dr. Jörg Bremer (ehemaliger Korrespondent der FAZ) begeisterte 150 Teilnehmer. Eine gute Mischung von Information und Kommunikation sorgte für viele gute, anregende Gespräche. ... Mehr ansehenWeniger ansehen

Nachtrag zu Mittwoch: vor dem Großen Zapfenstreich fand ein Empfang zu Ehren der Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr im Paul-Löbe-Haus statt. Hier traf ich auf viele bekannte Gesichter. 🤓 ... Mehr ansehenWeniger ansehen

Nachtrag zu Mittwoch: vor dem Großen Zapfenstreich fand ein Empfang zu Ehren der Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr im Paul-Löbe-Haus statt. Hier traf ich auf viele bekannte Gesichter. 🤓Image attachmentImage attachment

Berlins Versagen wird fortgesetzt. Franziska Giffey kann sich nicht durchsetzen. Weiter so mit Rot/Rot/Grün. ... Mehr ansehenWeniger ansehen

Auf Facebook kommentieren

Die berühmten drei Worte😡

Wollte sie sich denn wirklich durchsetzen...?

Warum hat die CDU die Wahl in Berlin nur nicht gewonnen….?

Rot/Rot
in Mecklenburg-Vorpommern
Verheerend!
... Mehr ansehenWeniger ansehen

Auf Facebook kommentieren

Jedenfalls besser als Ihr Lobbyistenverein ☝🏻

Das einzige was verheerend ist, ist momentan die CDU

CDU im Parlament ist viel schlimmer 😂

Und? Die CDU in diesem Bundesland ist ja auch in einem chaotischen Zustand! Oder, Elisabeth Motschmann MdB?

Dass Frau Schwesig bereits seit Jahren mit vielen Linken auf einer Linie ist,kann doch niemanden mehr überraschen......

Eine Katastrophe. Helmut Schmid und Kurt Schumacher drehen sich im Grabe um.

View more comments

Der Große Zapfenstreich gestern Abend war sehr eindrucksvoll, würdig und für die Soldatinnen und Soldaten hochverdient. Unter Einsatz ihres Lebens haben Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr in Afghanistan 20 Jahre gedient. Dafür gebührt ihnen unser aller Dank. ... Mehr ansehenWeniger ansehen

Auf Facebook kommentieren

Eine wichtige Geste für 20 Jahre im Dienst unserer Gesellschaft für die Freiheit der Afghaninnen und Afghanen!

Ohne militärische Sprachmittler, ohne ihre Vermittlung nicht nur der Sprachen, sondern auch der Gesten aufgrund ihrer Kenntnisse der afghanischen und der deutschen Kultur, ohne ihre Leistung wäre der Einsatz der Bundeswehr am Hindukusch nicht annähernd erfolgreich gewesen. Diese Einsatzveteranen der Bundeswehr waren nicht zur Würdigung des 20jährigen Afghanistaneinsatzes am 13.10.2021 eingeladen. Sieht so die Wertschätzung aus?

Mehr laden